free bootstrap template

Dark Indie Electro Festival II

Diorama, The Invincible Spirit, Scheuber, Neoklin, Toal

Samstag 11. März 2023
Einlass: 20.00 Uhr | Beginn: 20.30 Uhr

Nach dem Erfolg der ersten Auflage freuen wir uns euch erneut ein abwechslungsreiches Line up präsentieren zu dürfen.

Bereits 2011 und 2013 konnte man DIORAMA Live in Braunschweig erleben. In der damaligen Meier Music Hall zog die Band bereits viele Gäste in ihren Bann. Seit ihrer Gründung 1996 entwickeln Diorama ihren Darkwave Sound kontinuierlich weiter und übertreten mit Leidenschaft stilistische Grenzen. Live bieten Diorama eine Kombination aus emotionalem Tiefgang und Powerplay. Unter dem Namen "Coma Alliance" wurde 2019 ein erfolgreiches Album zusammen mit Diary of Dreams Frontmann Adrian Hates produziert. Unter "Coma Alliance" tourten sie gemeinsam durch teils ausverkaufte Venues in ganz Deutschland. DIORAMA blicken auf über 200 internationale Konzerte und Festivals zurück und verbuchen mit ihren Tonträgern regelmäßig Erfolge in den Top Ten diverser Alternative Charts. Zum "fast" 25 jährigen Bandjubiläum freuen wir uns auf eine der besten Darkwave/Electro Bands.

THE INVINCIBLE SPIRIT ist ein Projekt, des Dortmunder Musikers Thomas Lüdke, welches im Jahr 1986 ins Leben gerufen wurde.
Thomas Lüdke konnte bereits im Jahr 1984, mit seinen ersten Kompositionen "Devil Dance", "Love is a kind of mystery" u.v.a., erste Erfolge verzeichnen. Das vom ihm 1984, gegründete Soloprojekt INVISIBLE LIMITS wurde 1985 zur Band ausgebaut. Im Jahr 2005 löste sich die Band INVISIBLE LIMITS, bei einem Abschiedskonzert im Bochumer "Zwischenfall", endgültig auf und wird seitdem wieder von Lüdke, als Einzelprojekt geführt. 1986, wurde von Lüdke mit THE INVINCIBLE LIMIT, ein weiteres Projekt ins Leben gerufen und bereits mit der ersten Single Veröffentlichung "Push!", weltweit bekannt. Im Jahr 1987, entschied sich Thomas Lüdke, das Projekt THE INVINCIBLE LIMIT, in THE INVINCIBLE SPIRIT, umzubenennen. Auch das 1987, erschienene Album THE INVINCIBLE SPIRIT – "Current News", entwickelte sich mit Songs wie "Provoke you" und "Make a Device" schnell zu einem zeitlosen "Dauerbrenner". Diese Songs haben auch jetzt noch, ihren festen Platz in den DJ Sets.
Nach einer längeren Veröffentlichungspause, erschien Im Jahr 2015, das von vielen Fans lang ersehnte neue Album: "Anyway". Dieses Album konnte, durch sein abwechslungsreiches Songwriting, wiederum alte als auch neue Fans, überzeugen.
"Anyway" wurde auf dem eigens dafür gegründeten Label Invincible Spirit Media , veröffentlicht.
Ende 2017, erschien mit der Single "NEIN!", der erste deutschsprachige Song von THE INVINCIBLE SPIRIT. "NEIN!" ist bisher nur als digitaler Release, auf der Bandeigenen Webseite erhältlich.
Im September 2019, wurde die Single "Coming Home", veröffentlicht. Die Arbeiten an einem neuen THE INVINCIBLE SPIRIT Album, sind bereits in vollem Gange.

Mit SCHEUBER freuen wir uns auf einen der wohl bekanntesten Musiker der "Dark/Electro" Szene. Seine Hauptband Project Pitchfork zählt zu den erfolgreichsten Bands dieses Genres. Mit seiner Mischung aus Independent/Electro und Wave trifft SCHEUBER mitten ins Herz der schwarzen Seele. Das Leben misst sich in Momenten, konstatiert Namensgeber, Kreativkopf und Protagonist Dirk Scheuber überzeugt und vermag in eben jener klaren Erkenntnis einen Teil seines Seelenfriedens zu finden. Die introvertierte, reflektierte und stille Hälfte der monumentalen Electro Titanen von PROJECT PITCHFORK, therapiert sich in ihrem sinnlich-melancholisch anmutenden Klangkosmos selbst, so scheint es: Mit einer allumfassenden, beruhigenden und tief unter die Oberfläche greifenden Intensität – die dieses Soundszenario spürbar umhüllt – stellt sich der Musiker den heimtückischen Dämonen, destruktiven Widersachern und ewigen Kontrahenten, entgegnet ihnen statt mit sturer, haltloser Offensive vielmehr mit Offenheit, Liebe und Bedacht; vor allem aber mit innerer Ruhe, Besonnenheit und mentaler Kraft.

NEOKLIN aus dem naheliegenden Harz liefern fetten und abwechslungsreichen Dark Electro mit einer eigenen Handschrift, den die Band ausdrucksvoll, energetisch und leidenschaftlich auf der Bühne darbietet.
Nach ihrer Gründung im Jahr 2010 hat die Band bisher eine EP und ein Album veröffentlicht. Die Tracks des neuen Albums "In Motion" durften lange reifen, und werden nun den Fans präsentiert.
Sven Patzelt (Neo), Martin Borsum (Martin) und Martin Klingemann (Klinge) zeigen hierbei eindrucksvoll, dass sie keine musikalischen Scheuklappen tragen und auch experimentierfreudig sind. Der Albumtitel "In Motion" steht repräsentativ für die starke Bewegung, die im Leben der 3 Musiker in den letzten Jahren herrschte.
Thematisch geht es in den Texten von NEOKLIN um Gefühle, Freiheit, Liebe, Sehnsucht und ein Stück weit auch Rache, wobei aber auch politische Themen und ein wenig Humor nicht zu kurz kommen.
Auf den 11 Tracks des aktuellen Albums sind auch Gastmusiker (TONFANATIKER u.a.) zu hören.
Live sind die Männer um Frontmann "Klinge" ein echtes Schauspiel welches man sich nicht entgehen lassen darf.

Der facettenreiche Stil TOALs lässt sich in drei divergente Genres klassifizieren. Ein mystisch-sphärischer New Age-Ambient-Mix trifft auf düsteren postapokalyptischen Endzeit-Industrial. Variierend veredeln TOAL ihre Soundlandschaft partiell mit Dark Electro-, Dubstep- und Witchhouse-Einflüssen. Dabei lassen die musikalischen Ursprünge der einzelnen Bandmitglieder dem Hörer durch ihre Individualität enormen Spielraum für eigene Interpretationen. Die Songs handeln kurz gesagt von der Seelenrealität, von der Sehnsucht nach Lebendigsein, nach Wahrheit und nach Hoffnung. TOAL startete im Herbst 2017, als die 4 Musiker erstmals aufeinander trafen.
Die Musiker aus Braunschweig und Herford kannten sich noch nicht näher, doch die Suche nach Alternativen zu ihren derzeitigen Projekten gab den gemeinsamen Anstoß. Die Zeit war reif, geschlossen mit ihrer Musik etwas (er)schaffen, etwas teilen, etwas verändern zu können. Die unter anderem bei Mina Harker und Clemes Bahn gesanglich ausgebildete Luzi Lacole agierte bereits seit 2009 in einem Gospelchor und verschiedenen Rock-Coverbands. Den Einstieg in die elektronische Musikszene hatte sie 2017 erfolgreich als Keyboarderin, Tänzerin und Sängerin der Band "Synth Attack". Die bereits seit Jahren in diversen Bands live erfahrenen Rob Gee und Oak kannten sich schon aus einem gemeinsamen Projekt.

VVK ab 27,50 €

Adresse

KufA Haus
Westbahnhof 13
38118 Braunschweig 

Kontakt

E-Mail: info@kufa.haus
Raumvermietung: booking@kufa.haus
Technik Team: technik@kufa.haus