fr05jul19:00Protector, DevourmerawEinlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 UhrKategorieKonzert

Event Details

Vielleicht kann man zurecht behaupten, das Sub-Genre Blackened-Thrash-Metal wurde in einer Autostadt in Niedersachsen erfunden. Jedenfalls beglücken PROTECTOR aus Wolfsburg bereits seit Mitte der 1980er die Gemeinde mit ihren biestigen, rasend schnellen und hundsgemeinen Songs.
Am 26. Februar 1994 spielte die Band ihre vorerst letzte Show. Doch seitdem Martin Missy 2011 die Wiedergeburt der Kult-Thrasher aus Wolfsburg ausgerufen hat, läuft es wie geschmiert. Die Band hat mittlereile zahlreiche Club- und Festivalgigs in ganz Europa gespielt. Im exakt dreijährigen Rhythmus haut das nunmehr deutsch-schwedische Quartett einen Sahne-Longplayer nach dem anderen raus. Auch der letzte Nackenbrecher “Excessive Outburst Of Depravity” läuft den meisten aktuellen Thrash-Outputs in Sachen Trueness und Roots-Credibility den Rang ab.
2024 kommen sie wieder nach Deutschland und machen diesmal auch im KufA Haus in Braunschweig halt…  
(Text: Protector, Rockhard, Metal.de)

Im Gepäck haben sie DEVOURMERAW. Die Band schickt sich an die nächste bundesweit erfolgreiche Metal-Band aus der Stahlschmiede Wolfsburg zu werden. Mit Oliver Wiebel und KJF “Doc” haben sich Musiker zusammengetan, die in Bands wie Protector oder Moorkater bereits auch überregional viele Jahrzehnte Metalerfahrung gesammelt haben. Komplettiert wird das Trio von Ex-Revolt Musiker André Braun, der an den Drums jugendlichen Vibe und Energie einbringt. Gemeinsam hat man sich dem klassischen Thrash-Metal verschrieben. Dabei wird bewusst über den Tellerrand geschaut.

VVK ab 18,00 € | AK 22,00 €

mehr anzeigen

Location

KufA Haus

Westbahnhof 13, Braunschweig