build your own site for free

Industriekultur in Wort
und Bild

Mittwoch 10. August 2022
Beginn: 18.00 Uhr

Die AG Industriekultur lädt gemeinsam mit dem AK Industriekultur zu zwei Vorträgen im Rahmen der Reihe "Industriekultur in Wort und Bild" ein. 

150 Jahre Geschichte der Braunschweigischen Maschinenbauanstalt BMA
Prof. Dr. h.c. Gerd Biegel | 18.00 - 19.15 Uhr

150 Jahre Geschichte einer Firma am Standort Braunschweig mit regionaler Einbindung und weltweiter Ausstrahlung und Vernetzung: solche Beispiele gibt es in der Industrie–Forschungs- und Innovationsregion Braunschweig – Göttingen – Hannover nur sehr wenige. Zum einen setzte die Industrialisierung im braunschweigisch-niedersächsischen Raum später als im übrigen Europa ein, zum anderen hat gerade die Region Braunschweig in den vergangenen eineinhalb Jahrhunderten gewaltige Brüche und einschneidende Umbrüche in der wirtschaftlichen Entwicklung erleben und erleiden müssen, so dass Kontinuität nur in wenigen Fällen gegeben war. Eines der herausragenden Firmenbeispiele war und ist – trotz schwierigster Marktlage – die Braunschweigische Maschinenbauanstalt BMA, deren Gründungsdatum offiziell der 12. April 1853 gewesen ist.

Die Niedersächsischen Motorenwerke Braunschweig-Querum
Dr. Eckhard Fischer  | 19.30 - 20.45 Uhr

Die Geschichte der NIEMO ist ein Bestandteil der Geschichte der BÜSSING- NAG Werke, denn als hundertprozentige Tochter dieses Unternehmens hatte dieses Werk in der Zeit von 1935 bis 1960 einen festen Platz.
Die großen Erfahrungen der Firma BÜSSING- NAG im Bau von Fahrzeugmotoren, konnten bei der NIEMO direkt in die Gestaltung und Organisation der Fertigung einfließen und erfolgreich angewendet werden. Die Entwicklung eigener Betriebsmittel, erzeugten hohe Rationalisierungspotentiale, die durch die Gründung einer eigenen Entwicklungs- und Forschungsgesellschaft noch verstärkt wurden. Hier wurden technische Forschungen zur Leistungssteigerung der Flugmotoren entwickelt, die somit direkt in die Gestaltung der Produktion einfließen konnten.

Der mit Bildern und Graphiken unterstützte Vortrag gibt Einblick in die Geschichte und Entwicklung dieses Unternehmens.
Foto: (c) Archiv Dr. Eckhard Fischer | Schmiede NIEMO

Teilnehmende melden sich bitte bei der jeweiligen Veranstaltung an.

Beide Vorträge werden zusätzlich auf dem YouTube-Kanal "Industriekulturlandschaft" gestreamt und dauerhaft bereitgestellt.

Das KufA Haus Bistro hat ab 18.00 Uhr geöffnet. Die Küche bietet eine Tagessuppe.

Die Teilnahme ist kostenfrei

Seit dem 3. April entfällt auch im KufA Haus die Test- und Maskenpflicht. Wir erwarten natürlich weiterhin von unseren Gästen, dass sie sich verantwortungsvoll und respektvoll gegenüber Anderen verhalten. Die Pandemie ist nicht vorbei! Respektieren sie die "Komfortzone" der Menschen, die ihnen im Haus begegnen. Die in den letzten Jahren praktizierten Maßnahmen sind für viele immer noch ein Schutz. Zudem empfehlen wir vor dem Besuch einer Veranstaltung einen Selbsttest durchzuführen.

Büro

KufA Haus
Westbahnhof 13
38118 Braunschweig 

Kontakt

E-Mail: info@kufa.haus
KufA Haus: 0531 22 435 177
Bistro: 0531 22 43 51 771